Wie wir sein wollen - Ein gemeinschaftlicher Hürdenlauf (Uraufführung) - LIVE

Ein Audiowalk im Rahmen des Mörgens-Lab

Ist der Mensch im Grunde gut und solidarisch oder böse und egoistisch? Wie kann Veränderung gelingen? Einzeln? In der Gruppe? »Veränderung beginnt im Kopf« – aber ist das genug und wenn ja, wo genau beginnt sie dort? Neurobiologen haben »Glück« im menschlichen Hirn messbar gemacht. Können wir die beteiligten »Belohnungszentren« auch für langfristige Anliegen und das Wohl der Gemeinschaft aktivieren?

»Wie wir sein wollen« ist das erste Projekt, das im Rahmen des MörgensLab Premiere feiert. Das MörgensLab ist eine Kooperation zwischen dem Theater Aachen und den Hochschulen der Stadt – es zielt darauf ab, die szenischen Künste mit wissenschaftlichen Forschungen zu verbinden. Für »Wie wir sein wollen« haben wir mit der RWTH zusammengearbeitet.

Gefördert wird diese Kooperation durch das Programm »Neue Wege« vom Kulturministerium NRW.

Ein paar Spielregeln vorab: die Veranstaltung ist ein circa einstündiger Audiowalk zu den Themen Alleinsein, Gruppe und Solidarität durch die Aachener Innenstadt. Bitte melden Sie sich, wenn Sie mit Begleitung kommen, gerne für unterschiedliche Zeiten an – der Audiowalk lebt davon, dass man einer zunächst unbekannten Person begegnet. Zur Information, falls minderjährige Teilnehmer dabei sind: kleinere Abschnitte des Parcours läuft man alleine. Der Audiowalk ist so konzipiert, dass je nach Vorstellungstag im Abstand von 10 bzw. 20 Minuten jeweils 2 Personen mit dem Audiowalk starten. Der erste Audiowalk beginnt immer um 19.00 Uhr. Die anderen Timeslots und die Möglichkeit direkt Tickets zu buchen finden Sie hier: 47560.reservix.de