6. Sinfoniekonzert - Amerika

Werke von Marquez // Corigliano // Bates // Barber // Bernstein

Das Konzertprogramm in der Übersicht:
Arturo Marquez: »Danzón« Nr. 2
John Corigliano: »The Red Violin«, Konzert für Violine und Orchester
Mason Bates: »Desert Transport«
Samuel Barber: »Adagio for Strings«
Leonard Bernstein: »Chichester Psalms«

Die feurigen Rhythmen mexikanischer Volksmusik prägen Arturo Marquez’ »Danzon«. Von elegischer Tiefsinnigkeit bis zu höchster Virtuosität reicht John Coriglianos Violinkonzert, entstanden aus der berühmten Filmmusik von »The Red Violin«. »Fast Resignation, aber auch Hoffnung« verströmt Samuel Barbers »Adagio for Strings«, das als Filmmusik weltweit Bekanntheit erlangte. Als Kombination »mechanisch rhythmischer Figuren und expansiver Wüstenklänge« beschreibt Mason Bates seine Symphonische Dichtung »Desert Transport«, die einen Helikopterflug über die Sedona-Wüste Arizonas beschreibt. Originalaufnahmen amerikanischer Ureinwohner ergänzen das breite Klangspektrum der Musik, welche die rostrote Felslandschaft vor dem inneren Auge vorbeiziehen lässt. Der Duktus der hebräischen Sprache beeinflusst den musikalischen Charakter von Bernsteins »Chichester Psalms«. Bernstein selbst beschrieb sein auf Psalmtexten basierendes Chorwerk als »aufrichtig« sowie als »das eingängigste B-dur-artig tonale Stück, das [er] je geschrieben habe.«

Zu Gast am Dirigierpult ist der international renommierte amerikanische Dirigent Robert Moody, der mehrfach ausgezeichnete österreichische Geiger Christoph Koncz sowie der renommierte englischer Counter-Tenor Thomas Scott-Cowell.