Immer schön sauber bleiben

Ein Rechercheprojekt im Rahmen des MörgensLab

Zwei Jahre in die Armbeuge niesen, Abstand halten, Mundschutz tragen, Händewaschen und nochmal Händewaschen haben uns geprägt und unsere Ansichten und Erfahrungen mit Hygienemaßnahmen verändert. Doch was meint eigentlich dieses Wort, das in aller Munde ist?

Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, hat sich die generationsübergreifende Gruppe auf eine Recherchereise begeben, Wissenschaftler*innen und Bürger*innen befragt und gemerkt, wie vielschichtig das Thema ist. Aus den
Ergebnissen ihrer theatralen Forschung ist ein mit allen Wassern gewaschenes Stück für die Bühne des Mörgens entstanden.

Das MörgensLab ist ein durch das Land NRW im Rahmen des Programms „Neue Wege“ gefördertes Kooperationsprojekt, das darauf abzielt eine enge Verbindung zwischen den in der Stadt Aachen ansässigen Forschungsbereichen und den szenischen Künsten zu schaffen.