Personen

Stephanos Tsirakoglou

Sänger (Gast)

Stephanos Tsirakoglou

Der griechisch-amerikanische Bassbariton Stephanos Tsirakoglou studierte zunächst Chemie in den Vereinigten Staaten und begann 2005 eine Karriere als Opernsänger. So gastierte er etwa in Seattle, Denver, New Orleans und Philadelphia.

2012 zog er schließlich nach Deutschland. Er sang am Hessischen Staatstheater Wiesbaden den Dulcamara, sowie Frank (Fledermaus) und den Sprecher in der Zauberflöte. Als Don Pasquale gastierte er auf verschiedenen Bühnen, so am Theater Magdeburg und dem Stadttheater Ingolstadt. Außerdem war er für drei Jahre festes Ensemblemitglied am Südthüringischen Staatstheater Meiningen (Beckmesser /Die Meistersinger von Nürnberg). Weitere Gastengagements führten ihn unter anderem nach Glyndebourne und zum Menhuin Festspiel in die Schweiz.
Zuletzt war er in der Saison 2021/22 am Theater Magdeburg als Kálmán Zsupán im Zigeunerbaron und als Falstaff zu erleben. Als Konzertsolist ist Stephanos Tsirakoglou mit Werken von Mozart, Fauré, Brahms, Rossini
und Howells zu erleben.

Aufführungen