Personen

Marika Meoli

Choreographie

Marika Meoli stammt aus Sizilien, wo sie bereits im Alter von zehn Jahren zu tanzen began. Mit vierzehn Jahren wurde sie an der Accademia Nazionale di Danza in Rom aufgenommen und begann ihre professionelle Karriere. Weitere Studien führten sie an die Codarts Dance School in Rotterdam, wo sie ihre Kenntnisse im zeitgenössischen Tanz ausbaute und mit Choreographen wie Nacho Duato, Sjoerd Vreugdenhi, Regina Van Berkel, Marina Mascarell, Liat Waysbort, Samir Calixto und Jan Martins zusammenarbeitete. Seit ihrem Abschluss 2015 arbeitet sie als freischaffende Tänzerin und Choreographin und realisierte Projekte u.a. im Rijksmuseum Amsterdam, im Rahmen der Biennale in Venedig 2016 sowie an der Oper Florenz. Am Theater Aachen war sie bereits als Tänzerin in »West Side Story« und »Au Monde« zu erleben. Im Herbst 2018 wird sie
als Solotänzerin in Rossinis »Semiramide« am Teatro La Fenice in Venedig zu sehen sein.

Aufführungen