Personen

Christine Beck

Schauspielerin (Gast)

Christine Beck ist in der Nähe von Bonn aufgewachsen und nach dem Abitur zum Studium nach Aachen gezogen. Dort absolvierte sie ihre Schauspielausbildung an der Theaterschule Aachen e.V., wo sie unter anderem an Inszenierungen wie „Verbrennungen“ unter der Regie von Rainer Krause und „Unschuld“ und „Emilia Galotti“ unter der Regie von Roman Kohnle mitwirkte.
Schon während der Ausbildung entdeckte sie ihre Leidenschaft für Film- und Bühnenkampf und bildet sich seitdem regelmäßig in internationalen Workshops weiter. Zu ihren erlernten Waffengattungen gehören bisher Degen und Dolch, Messer, Degen und Mantel, Degen und Buckler, Speer, Schwert und Schild und der waffenlose Kampf.
Dabei arbeitete sie bereits mit Bred Yount, Philip d‘Orléans, John Bellomo, Micheal G. Chin, Jonathan Leverett und anderen zusammen.
Seit Sommer 2018 unterrichtet und choreographiert sie auch selbstständig und ist unter anderem Teil des Dozententeams für Bühnenkampf an der Theaterschule Aachen e.V.. Nun ist sie erstmals als Gast am Theater Aachen zu erleben.

Aufführungen