Jobs

  • Damenschneider/in

    Wir suchen

    zur Einstellung ab dem 01.09.2019

    eine/n Damenschneider/in

    Es handelt sich um eine Vollbeschäftigung, die regelmäßige durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden.

    Das Aufgabengebiet umfasst neben den üblichen Schneidertätigkeiten in der Damenschneiderei der Kostümabteilung auch Ankleidedienste im Proben- und Vorstellungs­betrieb. Im Ankleidedienst wird nach Dienstplan vorwiegend abends und an Sonn- und Feiertagen gearbeitet.

    Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung im  Damenschneiderhand­werk, Flexibilität und Teamfähigkeit. Berufserfahrung ist erwünscht.

    Die Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst­ (TVöD).

    Eine Besetzung des Aufgabengebietes mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

    Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 31.05.2019 an das Theater Aachen, -Personalabteilung-, Hubertusstr. 2-6, 52064 Aachen

    oder per E-Mail an: theaterpersonal@mail.aachen.de.

    Als Ansprechpartner bei Rückfragen steht Ihnen Frau Elvira Jülicher, Tel. 0241/4784-445, gerne zur Verfügung. 

  • Herrenschneider/in

    Wir suchen

    zur Einstellung ab dem 01.09.2019

    eine/n Herrenschneider/in

    Es handelt sich um eine Vollbeschäftigung, die regelmäßige durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden.

    Das Aufgabengebiet umfasst neben den üblichen Schneidertätigkeiten in der Herrenschneiderei der Kostümabteilung auch Ankleidedienste im Proben- und Vorstellungs­betrieb. Im Ankleidedienst wird nach Dienstplan vorwiegend abends und an Sonn- und Feiertagen gearbeitet.

    Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung im  Herrenschneiderhand­werk, Flexibilität und Teamfähigkeit. Berufserfahrung ist erwünscht.

    Die Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst­ (TVöD).

    Eine Besetzung des Aufgabengebietes mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist. 

    Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 31.05.2019 an das Theater Aachen, -Personalabteilung-, Hubertusstr. 2-6, 52064 Aachen

    oder per E-Mail an: theaterpersonal@mail.aachen.de.

    Als Ansprechpartner bei Rückfragen steht Ihnen Frau Elvira Jülicher, Tel. 0241/4784-445, gerne zur Verfügung.

     

  • Orchesterwart*in & Notenbibliothekar*in (m/w/d) in Teilzeit

    Das Sinfonieorchester Aachen unter der Leitung von GMD Christopher Ward 

    sucht zur Einstellung ab 19.08.2019 eine(n) 

    Orchesterwart*in & Notenbibliothekar*in (m/w/d) in Teilzeit 

    Das Sinfonieorchester Aachen spielt 8 Sinfonieprojekte und bestreitet als Opernorchester im Theater Aachen ca. 70 Vorstellungen pro Spielzeit. Zudem ist das Orchester durch seine rege Konzerttätigkeit mit unterschiedlichsten Konzertreihen von Kammermusik bis hin zu großen sinfonischen Werken eine der tragenden Säulen im Kulturleben der Region Aachen.

    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    Bereich Notenbibliothekar/in

    • Betreuung des theatereigenen Notenarchives (z.B. Inventarisierung, Restaurierung)
    • Betreuung des hauseigenen Notenausgabe und – rückgabesystems und des dazugehörigen Mahnwesens
    • fristgerechtes Herstellen der Spielfähigkeit des Notenmaterials (z.B. Übertragen von Einzeichnungen der Stimmführer in die übrigen Pulte)
    • Fertigen und Scannen von Übungsstimmen
    • Kontakt zu Musikverlagen, Kontrollieren und Rücksenden des Notenmaterials
    • korrektes Auflegen der Noten zu Proben und Vorstellungen
    • Vertretung des leitenden Notenbibliothekars

    Bereich Orchesterwart/in

    • Planung und Durchführung des Transportes und Orchesteraufbaus gemäß  den Probe – und Spielplanvorgaben
    • fach- und fristgerechter Auf-und Abbau von Stühlen, Pulten inkl. Pultleuchten und Podesten
    • Umbauten während Proben und Vorstellungen, auch auf offener Bühne
    • fachgerechte Lagerung von Instrumenten und Inventar
    • fachgerechter Instrumententransport inkl. Tasteninstrumente
    • Kleinreparaturen
    • Vertretung des leitenden Orchesterwartes, Erstellen von Dienstplänen und Bühnenplänen, Weiterleitung an die vorgesetzten Stellen, Kontaktaufnahme mit Gastspielorten
    • Fahren eines LKW`s bis 7,5t

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Notenkenntnisse, Überblicken einer Partitur und der dazugehörigen Einzelstimmen
    • Musikalische Vorbildung, Repertoirekenntnisse der gängigen Literatur eines Konzert– und Theaterorchesters
    • Kenntnisse in Instrumentenkunde
    • Wünschenswert sind Erfahrungen mit der Arbeit in einem Orchester, Theater oder einem anderweitigen Kulturbetrieb.
    • Fähigkeit zu selbständiger und vorausschauender Arbeit
    • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
    • Physische und psychische Leistungsfähigkeit
    • hohes Verantwortungsbewusstsein
    • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft auch in Stresssituationen
    • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit (Sonn-und Feiertage, geteilte Dienste)
    • Bereitschaft zu Überstunden
    • Verständnis für die Belange und Bedürfnisse von Orchestermusiker/innen
    • Englischkenntnisse von Vorteil
    • PC Kenntnisse Word, Excel, File Maker, Finale, Internet
    • Führerschein bis 7,5t


    Stellenbewertung: Entgeltgruppe 5 TVöD

    Arbeitszeit: 20 Wochenstunden / 6-Tage-Woche nach Dienstplan

    Probezeit: 19.08.2019 – 18.08.2020

    Option auf Vollzeit: voraussichtlich ab 01.03.2021 

    Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. 

    Reisekosten zu den Vorstellungsgesprächen können nicht erstattet werden. 

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 15. Juni 2019 an das Theater Aachen, -Personalabteilung-, Hubertusstr. 2-6, 52064 Aachen

    oder per E-Mail an: theaterpersonal@mail.aachen.de. 

    Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Amadeus Kausel, Tel. 0241/4784-431, Amadeus.Kausel@mail.aachen.de.

    Bei Rückfragen arbeits- und tarifrechtlicher Art steht Ihnen Frau Susanne Schorn, Tel. 0241/4784-445, Susanne.Schorn@mail.aachen.de gerne zur Verfügung.

     

  • Einen Assistenten / eine Assistentin für das Künstlerische Betriebsbüro und das Orchesterbüro

    Das Theater Aachen sucht ab 1. August 2019

    einen Assistenten / eine Assistentin für das Künstlerische Betriebsbüro und das Orchesterbüro

    für die Dauer einer Elternzeitvertretung. Voraussichtliches Vertragsende: April 2020

    Als AssistentIn werden Sie sowohl für Aufgaben des Künstlerischen Betriebsbüros als auch des Orchesterbüros eingesetzt. Den Komm. Betriebsdirektor unterstützen Sie vor allem im Bereich Musiktheater und Sonderveranstaltungen. Sie bereiten Besetzungslisten für Opern vor und sind in ständigem Kontakt mit der musikalischen Abteilung. Außerdem organisieren und betreuen Sie Sonderveranstaltungen und Veranstaltungen externer Mieter und Partner in Absprache mit den zuständigen Abteilungen am Haus. 

    Im Bereich Orchestermanagement arbeiten Sie eng mit dem Komm. Orchesterdirektor rund um die Organisation des Sinfonieorchester Aachen zusammen. Neben Proben- und Konzertbetreuung helfen Sie bei der Durchführung von Probespielen, der Orchester-Aushilfensuche und –abrechnung sowie  bei der Organisation des Notenmaterials.

    Sie übernehmen Wochenend- und Feiertags-Bereitschaft. 

    Für beide Abteilungen bereiten Sie einfache Verträge und Vereinbarungen vor, erledigen diverse Büroarbeiten und pflegen die Einträge in der Datenbank „Theasoft.“ 

    Das Theater Aachen versteht sich mit seinem breiten Angebot an Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen auf 3 verschiedenen Bühnen und einem vielseitigen Konzertspielplan als 3-Sparten-Haus. 

    Wir bieten eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in einem jungen, engagierten Team. Die Stelle ist eine gute Einstiegsmöglichkeit in den Theaterbetrieb, wenn Sie Ihre berufliche Zukunft in den Bereichen Künstlerisches Betriebsbüro und/oder Orchestermanagement sehen. Als AssistentIn dieser zentralen organisatorischen Einheiten des Theaters haben Sie die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in alle künstlerischen Abläufe eines Mehrspartenhauses zu bekommen. 

    Sie sollten Teamgeist, Organisationstalent, Stressresistenz, Einsatzbereitschaft und Kommunikationsfreude mitbringen. Ein abgeschlossenes Studium oder Berufserfahrung vorzugsweise aus dem Bereich Musik (z.B. Instrumental- oder Gesangsstudium, Kulturmanagement, Musikwissenschaften o.Ä.) sind vorzuweisen und Kenntnisse der Konzert- und Opernliteratur sind erwünscht. 

    Wir beschäftigen Sie im Angestelltenverhältnis nach NV Bühne mit angemessener Vergütung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. 

    Rückfragen beantwortet gerne Amadeus Kausel, komm. Orchesterdirektor, unter 0241 4784 431. 

    Bitte bewerben Sie sich bis 24. Mai mit aussagekräftigen Unterlagen vorzugsweise per E-Mail an Amadeus Kausel unter amadeus.kausel@mail.aachen.de.

    Bitte schicken Sie nach Möglichkeit nur ein PDF-Dokument mit maximal 10 Seiten. 

    Oder per Post an
    Stadttheater und Musikdirektion Aachen
    Amadeus Kausel
    Hubertusstrasse 2-6
    52064 Aachen

  • Bühnenhandwerker/in

    Das Theater Aachen 

    sucht ab dem 01.09.2019 

    eine/n Bühnenhandwerker/in mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf als Schlosser, Schreiner, Elektriker oder Maler

    Das Theater Aachen wird unter der Bezeichnung Stadttheater und Musikdirektion Aachen als Quasi-Eigenbetrieb der Stadt Aachen in Form eines Drei-Sparten-Theaters geführt. Der Theaterbetrieb verfügt über drei Spielstätten: Großes Haus (bis zu 870 Plätze je nach Bestuhlung), Kammerspiele (165 Plätze) und Mörgens (99 Plätze). Daneben wird das Foyer mit max. 150 Plätzen z. B. für kammermusikalische Aufführungen genutzt.

    Wir brauchen Sie für die bühnentechnische Proben- und Vorstellungsbetreuung an unserem Haus. Der Einsatz erfolgt in sämtlichen Sparten (Oper, Schauspiel, Ballett und Musical) und auf allen Bühnen des Theaterbetriebes.

    Dies sind Ihre Aufgaben:

    • fach- und termingerechter Auf-, Um- und Abbau von Proben- und

    Vorstellungsdekorationen, deren Reparatur und Transport

    • Wartung und Reparatur von bühnentechnischen Anlagen
    • Tätigkeiten in anderen Bühnengewerken zur Veranstaltungsabsicherung
    • Bei Bedarf werden Sie auch in den Theaterwerkstätten eingesetzt.

    Was wir uns von Ihnen wünschen:

     

    • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem o.g. handwerklichen Beruf
    • Interesse am Theater- und Veranstaltungsbetrieb und Verständnis für dessen Besonderheiten
    • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch an Sonn- und Feiertagen
    • körperliche Belastbarkeit
    • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
    • verantwortungsvolles, selbstständiges Arbeiten
    • Ein Führerschein der Klasse CE wäre wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

    Die Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst­ (TVöD). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet. Eine Besetzung des Aufgabengebietes mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist. 

    Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 07.06.2019 als PDF Datei per E-Mail an: theaterpersonal@mail.aachen.de. 

    Als Ansprechpartner bei Rückfragen steht Ihnen Frau Susanne Schorn, Tel. 0241/4784-441 oder per Mail susanne.schorn@mail.aachen.de, gerne zur Verfügung. Fragen zum Ausgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Ralf Maibaum, Tel. 0241/ 4784-350.

  • Praktikum bei der Internationalen Chorbiennale

    Vom 12. bis 22. Juni 2019 findet zum sechsten Mal unter dem Motto „Nordklang“ in Aachen die Internationale Chorbiennale statt – ein Chorfest mit Aachener und renommierten internationalen Gastchören (bisher kamen sie aus Argentinien, Brasilien, England, Estland, Island, Israel, Norwegen, Schweden und der Schweiz, den USA, der Ukraine, Belgien, Lettland, der Niederlande und Frankreich. Hinzu kommen Konzerte mit ausge­wählten Profi-Ensembles wie dem WDR Rundfunkchor Köln, Studium chorale Maastricht und A cappella-Formationen wie VOCES8, Rajaton oder Witloof bay). 

    Alle zwei Jahre findet dieses atmosphärenreiche Chorfest in Aachen statt, bei dem auch gut 90 weitere Chöre aus Aachen und der Region beteiligt sind. Avancierte Chorkonzerte, die aber stets vor übervollen Kirchen stattfinden, kostenlose Lunchkonzerte, zwanglose Open-Air-Darbietungen, chorsinfonische Aufführungen mit dem Sinfonieorchester Aachen, Vorträge oder auch eine Kammermusiktheater-Produktion machen den Reiz dieses Festivals aus, das im wesentlichen von einer kleinen Crew in Zusammenarbeit mit den Choristen, den verschiedenen Abteilungen des Theater Aachen und der Stadtverwaltung Aachen durchgeführt wird. Rund 28.000 Besucher kamen jeweils in den vergangenen Jahren zu diesem Chorfest. Es bringt zwei Wochen lang ganz Aachen zum Klingen. 

    Die beiden Praktikanten sind als Unterstützung der Festivalorganisation vorgesehen und bekommen im Umfeld der künstlerischen Produktionsleitung unmittelbare Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Festivalvorbereitung und –Durchführung. Zum einen geht es um die Planung und Durchführung der ca. 32 Konzerte und Veranstaltungen; zum anderen um die Betreuung der sechs Gastensembles. 

    Im Ernstfall werden die Praktikanten zwar in allen Arbeitsbereichen eingesetzt; der Schwerpunkt einer Praktikumsstelle liegt aber eher im Bereich Künstlerisches Betriebsbüro/

    Öffentlichkeitsarbeit, der andere hat den Schwerpunkt Veranstaltungstechnik

    Die Arbeit in der Festivalorganisation erfordert ein hohes Maß an Engagement und ein gutes Maß an Selbstständigkeit. Gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Initiativgeist und organisatorischem Geschick sind gegebenenfalls genauso von nöten wie ein hohes Maß an Belastbarkeit. Dafür ist man zwei Wochen lang auch direkt ‚am Ball’ und kann bei einem mittelgroßen Festival unmittelbar mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Aufgaben werden sein: 

    • Mitarbeit in der Konzertplanung und des Rahmenprogramms
    • Organisation und Betreuung der internationalen Gastensembles vor Ort (Organisation der Transfers, Logis – d.h. Hotelübernachtung und Unterbringung bei Gastfamilien – Catering)
    • Koordination der Proben und Konzerte sowie des Besuchprogramms der Chöre
    • Kooperation mit den hauseigenen Abteilungen (Verwaltung, Betriebsbüro, Orchesterbüro, Ticketing, Öffentlichkeitsarbeit, Bühnentechnik,...) und den externen Firmen (Licht, Ton, Bühne)
    • Mithilfe beim Aufbau und Gestaltung der Aufführungsstätten, Infostände u.ä.
    • Koordination und Kommunikation intern und extern (z.B. Koordination der Helfer)
    • Mithilfe in der Öffentlichkeitsarbeit, Verschickung von Werbematerial, Bearbeiten von Anfragen,...

    Gute Beherrschung der gängigen Officeprogramme (word, excel) und/oder Erfahrung in Veranstaltungstechnik sind Voraussetzung für diese Praktika oder zumindest die Bereitschaft, sich hier bestmöglich über den gesamten Festivalzeitraum zu engagieren!

    Gute kommunikative Fähigkeiten sind unerlässlich. Fremdsprachen (zumindest Englisch) von Vorteil. 

    Es erwartet Sie ein spannendes, mittelgroßes Festival mit internationaler Ausstrahlung, geleitet von einem recht kleinen Organisationsteam in Kommunikation mit vielen Chorfreiwilligen, den diversen Abteilungen des Theaters Aachen und der Stadtverwaltung und die Möglichkeit, direkt bei der Festivalleitung dabei zu sein und mitzuarbeiten. 

    Praktikumszeitraum ist von Mittwoch, 5. Juni bis Mittwoch, 26. Juni (ohne das Pfingstwochenende7.-10. Juni). Für das Praktikum gibt es pauschal eine Aufwandsentschädigung von 500,- Eur. Wenn Sie nicht aus Aachen kommen, helfen wir Ihnen gern nach unseren Möglichkeiten bei der Unterbringung, neben Sie da Kontakt mit uns auf. 

    Bitte schicken Sie die Ihre Bewerbungsunterlagen mit einem kurzen Anschreiben: tabellarischer Lebenslauf inkl. Bild; Übersicht über bisherige Praktika, Berufserfahrung  (wenn vorhanden gerne mit Zeugnisse hierüber) ab sofort bis spätestens 30. Mai 2017 (bitte nur per Email) z. Hd. an den Künstlerischen Produktionsleiter Ansgar Menze (menze@chorbiennale.com). Hubertusstraße 2-6, 52064 Aachen, Tel. + 49 /(0)6131/480 418 4, mobil: + 49 /(0)175/466 91 65.