Aktuelles
Geänderte Kassenöffnungszeiten an Karneval
Liebes Publikum, an Fettdonnerstag und an Rosenmontag bleibt die Theaterkasse geschlossen. An den... mehr

Kunstauktion der Theater Initiative Aachen am 12. März 2017
Im Jahr 2012 wurde die Idee geboren eine Kunstauktion zu Gunsten des Förderprojekts „Erste Schritte“... mehr

»Unterwerfung« von Houellebecq wird ab Juni am Theater Aachen zu sehen sein
Aufgrund der aktuellen Ereignisse ändern wir eine Spielplanposition und zeigen ab dem 10. Juni Michel... mehr

Regiehospitant/in gesucht
Für die Musiktheaterproduktion "Ariadne auf Naxos" suchen wir eine/einen motivierten Hospitantin/Hospitanten... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr



Kunstauktion der Theater Initiative Aachen am 12. März 2017


Im Jahr 2012 wurde die Idee geboren eine Kunstauktion zu Gunsten des Förderprojekts „Erste Schritte“ der Theaterinitiative Aachen e. V. in Zusammenarbeit mit dem Theater Aachen zu veranstalten. Am 12. März um 11.00 Uhr nun startet bereits die dritte Auktion, von der nicht nur junge Talente gefördert werden können. Auch das Projekt „Theater für alle“ kann unterstützt werden, um sozial benachteiligten Menschen einen Theaterbesuch zu ermöglichen.

An der diesjährigen Auktion beteiligen sich 36 bildende Künstler. Alle sind entweder gebürtige Aachener oder sie leben und arbeiten heute in Aachen. Viele sind überregional sowie international bekannt und in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, wie z.B.: Lars Breuer, Tobias Danke, Andreas Magdanz, Christian Odzuck, Bea Otto, Johanna Roderburg, Annette Sauermann, Wilhelm Schürmann und andere.
Ausgewählt für die Auktion wurden nur hochwertige Arbeiten, die von Donnerstag, dem 9. März, bis Samstag, dem 11. März, ganztags im Spiegelfoyer des Theaters vorbesichtigt werden können.

70 % des Auktionserlöses stiften die Künstler für die Projekte der Theaterinitiative. Einige spenden ihr Werk sogar zu 100 %. Dafür bedanken wir uns schon jetzt. Doch neben unserem Wunsch Spendenmittel einzuwerben, freuen wir uns auf einen spannenden Dialog zwischen Künstlern, Kunstliebhabern und Kunstwerken.

Impressum top