Aktuelles
UNSER WEIHNACHTSANGEBOT 3 X INS THEATER FÜR 30,- // 45,– // 60,- €
Ihr individuelles Weihnachtsgeschenk Wer mehr als einen Theater- oder Konzertabend verschenken möchte,... mehr

Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Ensemble


Johan Weigel


Der Tenor Johan Weigel begann seine internationale Gesangskarriere schon während seines Studiums in Malmö, Nachdem Johan Weigel sein Studium an der Musikhochschule in Malmö absolvierte, setze er seine Gesangsausbildung an der Indiana University bei Professor James King und Dr. James McDonald fort. 2001 wurde Johan Weigel am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert, wo er große Rollen wie Tamino in Die Zauberflöte oder Fenton in Die lustigen Weiber von Windsor sang. Seine internationale Karriere führte zur Wiener Volksoper, wo er Hauptrollen in großen Operetten sang, und an die Staatsoper Stuttgart, wo er Rollen wie Tamino, David (Die Meistersinger) , Idamante (Idomeneo), Pollione (Norma), Narraboth (Salome) und Cassio (Otello) verkörperte. In der Zeit als Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart sang Johan Weigel unter der Leitung vieler namenhafter Dirigenten wie Lothar Zagrosek, Will Humburg, Kwamé Ryan und Nicola Luisotti, und arbeitete mit bekannten Regisseuren wie Peter Konwitschny, Jossi Wieler und Martin Kusej. Als Gast sang er Gennaro (Lucrezia Borgia) am Stadttheater Gießen, Don Ottavio an der Oper in Rouen und Lenski (Eugen Onegin) bei den Sommerfestspielen in Miskolc, Ungarn. Als freischaffender Sänger hat Johan Weigel an vielen wichtigen Opernhäusern in Europa gesungen.


Aufführungen:
Katja Kabanowa


Impressum top