Aktuelles
Geänderte Kassenöffnungszeiten an Karneval
Liebes Publikum, an Fettdonnerstag und an Rosenmontag bleibt die Theaterkasse geschlossen. An den... mehr

Kunstauktion der Theater Initiative Aachen am 12. März 2017
Im Jahr 2012 wurde die Idee geboren eine Kunstauktion zu Gunsten des Förderprojekts „Erste Schritte“... mehr

»Unterwerfung« von Houellebecq wird ab Juni am Theater Aachen zu sehen sein
Aufgrund der aktuellen Ereignisse ändern wir eine Spielplanposition und zeigen ab dem 10. Juni Michel... mehr

Regiehospitant/in gesucht
Für die Musiktheaterproduktion "Ariadne auf Naxos" suchen wir eine/einen motivierten Hospitantin/Hospitanten... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Nicht mit uns!ein abendfüllender Protestsong in 3D

Bühne

Uraufführung

Nicht mit uns!

ein abendfüllender Protestsong in 3D

Konzeption Florian Hertweck, Malcolm Kemp, Inge Zeppenfeld

Es herrscht Flaute auf dem Meer des Widerstandes – und es ist kein Land der Besserung in Sicht. Hat uns Pegidas Protestflotte den Wind aus den Segeln genommen? Es wird Zeit, das gemeinhin für manövrierunfähig gehaltene, gute alte Schiff »MS Hoffnung« wieder flott zu machen. Und egal, aus welchem Hafen der Verzweiflung die Crew ausläuft, auf welch stürmischen Wogen des Widerstands sie treibt, gegen wen sich die Schiffsmeuterei richtet, und in welch ungewisse Gefilde einer Utopie sie geraten: ohne Protest – Treibstoff jeder Bewegung! – geht nichts. Und jedweder gute Protest braucht einen guten Protestsong. Wir plündern also 152 ½ Jahre abendländische Protestsonggeschichte und beschwören noch einmal die Kunst herauf, den Verhältnissen vielstimmig entgegen zu schleudern: »Indignez-vous«! Schluss mit dem Finanzkrisenkapitalismus, Nationalismus, Sexismus, Rassismus, Rechtspopulismus, Atomkraft, mit Verteilungsungerechtigkeit, Waffenherstellung, Warenhandel im kolonialistischen Stil!
Kapitalisten aller Länder, enteignet Euch!

So, 19. Februar 2017, 18.00 Uhr

Bühne
Spieldauer: ca. 2 Stunden und 30 Minuten - eine Pause

Aufführungen
02. | 22. März 2017
11. | 18. | 21. April 2017





Impressum top