Aktuelles
Geänderte Kassenöffnungszeiten an Karneval
Liebes Publikum, an Fettdonnerstag und an Rosenmontag bleibt die Theaterkasse geschlossen. An den... mehr

Kunstauktion der Theater Initiative Aachen am 12. März 2017
Im Jahr 2012 wurde die Idee geboren eine Kunstauktion zu Gunsten des Förderprojekts „Erste Schritte“... mehr

»Unterwerfung« von Houellebecq wird ab Juni am Theater Aachen zu sehen sein
Aufgrund der aktuellen Ereignisse ändern wir eine Spielplanposition und zeigen ab dem 10. Juni Michel... mehr

Regiehospitant/in gesucht
Für die Musiktheaterproduktion "Ariadne auf Naxos" suchen wir eine/einen motivierten Hospitantin/Hospitanten... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Kammer

Frühstück bei Tiffany

nach der gleichnamigen Erzählung von Truman Capote

Im schwarzen Abendkleid mit dunkler Sonnenbrille wird Audrey Hepburn durch »Breakfast at Tiffany’s« zur Filmlegende und Stil-Ikone. Ihr Givenchy-Kleid wird 2006 als teuerste Textilie der Filmgeschichte für fast 700.000 Euro versteigert, der von ihr gesungene Song »Moon River« erreicht 2004 Platz vier der 100 besten US-amerikanischen Filmsongs aller Zeiten.
Heute wissen wir, was der Autor Capote von der Verfilmung seiner Novelle hielt: »Mir war zum Kotzen zumute!« Tatsächlich erweist sich seine Erzählung ohne »Hollywood«- Versüßung als schillernder Diamant, in dem sich die Facetten seiner exzentrischen, freiheitsliebenden, in ihrem Herzen letztlich unbehausten Titelheldin ungeschliffen spiegeln: Holly Golightly, Party-Girl und Gelegenheitsprostituierte, ist süchtig nach Luxus und verzweifelt auf der Suche nach sich selbst. Ihr Scheitern ist ebenso vorprogrammiert wie tragisch, am Ende bleibt nur die berührende Geschichte einer jungen Frau, die die Gewohnheit hatte, ihren Kummer auf der Fifth Avenue vor den Schaufenstern eines Nobeljuweliers zu betäuben.

Fr, 31. März 2017, 20.00 Uhr

Kammer
Premiere

Karten für diesen Termin
online kaufen

Kostprobe: 24. März 2017

Aufführungen
31. März 2017
07. | 15. | 20. | 28. April 2017
03. | 12. | 18. | 26. Mai 2017
04. | 13. | 18. | 25. Juni 2017
01. | 07. | 15. Juli 2017

Dramaturgie Inge Zeppenfeld

 
Lula M. H. Golightly, Hauptdarstellerin Lara Beckmann
Mr. T. C. José, Regisseur Karsten Meyer
Ein junger, namenloser Schriftsteller, Best Boy Benedikt Voellmy
Rusty Joe T. Golightly, Kameramann Thomas Hamm
Meg O. "The Cat" Berman, Produzentin Elke Borkenstein


Impressum top